German   English   Russian

Januar 2013

Nierenkrebs.

Rechtzeitige Diagnostik – die beste Prophylaxe

Nierenkrebs. Eine Diagnose, die Angst macht. Die von Trauer, manchmal von Wut und oft Hilflosigkeit begleitet wird. Eine Krankheit, die den Betroffenen selbst, aber auch ihren Familien und Freunden das Gef√ľhl gibt, allein zu sein. Nach Sch√§tzungen des Robert-Kochs-Instituts Berlin erkranken pro Jahr in Deutschland mehr als 17.250 Menschen an b√∂sartigen Neubildungen der Niere und der ableitenden Harnwege. Davon sind etwa ein Drittel Frauen und zwei Drittel M√§nner. Der Altersgipfel liegt bei 69 Jahren. Etwa 4.800 Menschen versterben pro Jahr an der Nierenkrebserkrankung.

Die Nieren sind das ‚ÄěKl√§rwerk‚Äú des K√∂rpers: Sie filtern Endprodukte des Stoffwechsels aus dem Blut heraus und regeln den Wassser- und Salzhaushalt des K√∂rpers. W√ľrden die Nieren ausfallen und damit diese Reinigungs- und Steuerfunktion fehlen, w√ľrde innerhalb kurzer Zeit der K√∂rper ‚Äěvon innen‚Äú vergiftet. Dar√ľber hinaus sind die Nieren noch f√ľr die Bildung verschiedener Hormone zust√§ndig.

Nierenkarzinome sind in Deutschland die dritth√§ufigsten urologischen Tumoren. Das mittlere Erkrankungsalter f√ľr Nierenkrebs liegt f√ľr M√§nner bei 67, f√ľr Frauen bei 71 Jahren. Die Mehrzahl der Nierentumoren sind so genannte Nierenzellkarzinome. Selten werden Tochtergeschw√ľlste anderer Tumoren in der Niere nachgewiesen. Etwa f√ľnf Prozente aller Nierentumoren sind gutartig (Onkozytome, Angiomyolipome, Fibrome, Lipome, Neufibrome, Leiomyome, Rhabdomyome, Angiome). Auch wenn manche dieser Tumoren im Ultraschall oder in der Computertomographie charakteristische Befunde zeigen, kann nur die feingewebliche Untersuchung durch den Pathologen sicher feststellen, ob sie gut- oder b√∂sartig sind.

Zu Beginn der Erkrankung verursacht ein Nierentumor nur selten Beschwerden. Sp√§ter sind sie so allgemein und uncharakteristisch, dass sie auch eine ganz andere Ursache haben k√∂nnen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie bei bestimmten Symptomen fr√ľhzeitig zu Ihrem Arzt gehen:

  • Eine r√∂tliche bis braune Verf√§rbung des Urins, verursacht durch Blut im Urin (Mikroh√§maturie); meistens haben die Betroffenen dabei keine Schmerzen
  • Schmerzen im R√ľckenbereich (in den Flanken) ohne erkennbaren Grund
  • Allgemeine Beschwerden wie Koliken, Gewichtsverlust, Blutarmut, Fieber, hoher oder niedriger Blutdruck, Darmbeschwerden, Muskel- oder Knochenschmerzen, Husten oder st√§ndige Abgeschlagenheit
  • Lymphknotenschwellungen oder Schwellungen der Beine (√Ėdeme)
  • Bei M√§nnern eine neu entstanden Krampfader im linken Hodensack

Gelegentlich k√∂nnen die Ergebnisse der Laboruntersuchungen ‚Äď wie die Zahl der roten Blutk√∂rperchen, Leberwerte, Bluteiwei√ügehalt, knochenspezifische Enzyme, Kalziumgehalt und bestimmte Hormone ‚Äď auf einen Tumor hinweiden. Meistens wird ein Nierenkrebs bei der Ultraschalluntersuchung des Bauches entdeckt, je fr√ľher, desto besser sind die Heilungs- und √úberlebenschancen. Eine Behandlung l√§sst sich nur dann sinnvoll planen, wenn vorher genau untersucht worden ist, woran Sie leiden.

Die Basisdiagnostik umfasst folgende Untersuchungen:

  • Ein ausf√ľhrliches Gespr√§ch
  • Die k√∂rperliche Untersuchung
  • Die Ultraschalluntersuhung des Bauchraumes und der Nieren
  • Eine Urinuntersuchung, um eine Blutbeimengung im Urin (H√§maturie) auszuschlie√üen.
  • Die Bestimmung des Kreatinin-Wertes sowie der alkalischen Phosphatase im Blut
  • Ein Blutbild und eine Blutsenkung

Wurde Blut im Urin nachgewiesen und besteht der Verdacht, dass ein Nierenbeckentumor vorliegen k√∂nnte, wird der Harntrakt zus√§tzlich mit Kontrastmittel ger√∂ngt (Urographie). Tumormarker, mit denen sich ein Nierentumor im Blut nachgewiesen werden kann, gibt es f√ľr Routine noch nicht. Vor der Operation erfolgen eine Computertomographie oder Kernspintomographie sowie nuklearmedidzinische Untersuchungen.

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen weiter.

bestconnex Medical Care Germany GmbH & Co.KG ist
Ihr Partner f√ľr individuelle, medizinische Reisen und Wellness in Deutschland.

Wir sind gern f√ľr Sie da, selbstverst√§ndlich in Ihrer Sprache:

Natalia Schad
info@bestconnex-mcg.de
Telefon: +49 89 33039793
(Russisch, Litausich, Deutsch, Französisch, Englisch)

Bitte zögern Sie nicht, sich telefonisch oder per E-Mail an uns zu wenden um Ihr Anliegen zu schildern!